2016
13
5
Fachwirt/in für Reinigungs- und Hygienemanagement (IRHT) mit Prüfung (Kompakt) Inhaltlich gleich mit Seminar 14
Männer lernen Putzen! (Ideal zum Verschenken)
Der Männerputzkurs mit Spaß in lockerer Runde
Unser Seminar-Center bietet Ihnen eine Auswahl interessanter Schulungen, Fachvorträge und Veranstaltungen, verschiedener Veranstalter und Referenten. Alle hier angebotenen Veranstaltungen und Schulungen können Sie schnell und einfach buchen. Schauen Sie rein, wir freuen uns auf Sie!
Fachwirt/in für Reinigungs- und Hygienemanagement
Reinigung textiler Bodenbeläge - Teppichreinigung
verschiedene Verfahren
mehr
Fachwirt/in für Objektmanagement (IRHT) mit Prüfung und Zertifikat
30
1.890,00 EUR
JAN
69,00 EUR
2017
FEB
265,00 EUR
zzgl. gesetzl. MwSt.
1.090,00 EUR
10
JULI
Veranstaltungen im JANUAR 2017
20
Fachkraft Gebäudeunterhaltsreinigung (IRHT) mit Prüfung und Zertifikat
Reinigung textiler Bodenbelege - Teppichreinigung verschiedene Verfahren
25
9
Bevorstehende Veranstaltungen
IMPRESSUM
HOME
UNSERE REFERENTEN
ÜBER UNS
KONTAKT
SEMINARE | VORTRÄGE
Jetzt buchen
Schulung: 9.00 - ca 16:30 Uhr
Qualifizierte Mitarbeiter des Institut für Reinigungs- & Hygienetechnik Achim Wiehle, Gebäudereinigermeister und Sachverständiger und /oder Bernd Böttcher, Gebäudereinigermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger
➡ Unterschiede im Aufbau und der Herstellung textiler Beläge ➡ Erkennen verschiedener textiler Beläge ➡ Verschiedene Verlegearten und Klebeverfahren ➡ Verschiedene Reinigungsverfahren (Unterhalts-, Zwischen-, Grundreinigung) ➡ Problematik Hausstaubmilben ➡ Erforderliche Maschinen und Geräte ➡ Praktische Übung der verschiedenen Reinigungsverfahren ➡ Erkennen und Vermeiden verschiedener Schadensbilder
Standort: Freiburg
Referenten
Schulungsinhalte
Termine: mehrmals jährlich, Getränke, Mittags-Snack und Schulungsunterlagen sind im Preis enthalten.
JUL
Termine | Ablauf | Kosten
KURSE
03
1
1 Reinigung textiler Beläge/Teppichreinigung
Referent: Achim Wiehle
Zielgruppe
Home
Sie können die verschiedenen textilen Beläge erkennen und die geeigneten Reinigungsverfahren und Reinigungsmittel bestimmen. Sie kennen die Reini- gungsverfahren sowohl theoretisch als auch praktisch.
Reinigungskräfte, Objektleiter/innen, Hausverwalter, Hauswirtschaftsleiter/in- nen, Mitarbeiter/innen Maschinen- und Produkthersteller, Neueinsteiger/innen
Seminare | Vorträge
Tage: 1 Unterrichtstag
Schulungsziel
AUF
Qualifizierte Mitarbeiter des Institut für Reinigungs- und Hygienetechnik Achim Wiehle, Gebäudereinigermeister u. Sachverständiger und /oder Bernd Böttcher, Gebäudereinigermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger
ANFRAGE
2 Reinigung und Pflege elastischer Bodenbeläge wie Linoleum, PVC ... Grundreinigung, Beschichtung, Pflegefilmsanierung
Reinigungskräfte, Objektleiter/innen, Hausverwalter, Hauswirtschaftsleiter/ innen, Mitarbeiter/innen Maschinen u. Produkthersteller, Neueinsteiger/innen
➡ Unterschiedliche Eigenschaften der Bodenbelagsarten ➡ Erkennen der verschiedenen Bodenbelagsarten ➡ Verschiedene Verlegearten ➡ Bestimmung geeigneter Reinigungs- und Pflegeverfahren (Unterhalts-, Grundreinigung, Beschichtung/Pflege) ➡ Pflegefilmsanierung/Trockengrundreinigung als Alternative zur chemischen Nassgrundreinigung ➡ Polyurethan vergütete Bodenbeläge Pflege und Sanierung ➡ Erforderliche Maschinen und Geräte ➡ Praktische Übung der verschiedenen Reinigungsverfahren ➡ Erkennen und Vermeiden verschiedener Schadensbilder
Sie können die verschiedenen Beläge erkennen und die geeigneten Reini- gungs- und Pflegeverfahren bestimmen. Sie kennen die Reinigungsverfahren sowohl theoretisch als auch praktisch.
3. Grundlagen der modernen Reinigungs- und Hygienetechnik in der professionellen Gebäudedienstleistung
SEP
15
MAI
29
➡ Verschiedene Verschmutzungsarten und Ihre material- und umwelt- schonende Beseitigung ➡ Reinigungs- und Pflegemittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Wirkungsweise der Reinigungsmittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Das Reinigungsmittel als Gefahrstoff, was ist zu beachten? ➡ Bestimmung der Materialien und Auswahl geeigneter Reinigungs- und Pflegemittel ➡ Neue Reinigungsmittel und -verfahren sowie erforderliche Maschinen und Geräte ➡ 4-Farbcodesystem, Abgrenzung der Reinigungsbereiche ➡ Moderne Methoden der Reinigungs- und Hygienetechnik, rationell, effektiv und umweltschonend einsetzen, Abläufe optimieren ➡ Grundlagen der Hygiene und hygienische Reinigungstechnik ➡ Praktische Übung der verschiedenen Reinigungsverfahren ➡ Erkennen und Vermeiden verschiedener Schadensbilder
Sie erkennen verschiedene Verschmutzungsarten und Materialien und können geeignete Reinigungsverfahren und Reinigungsmittel auswählen und anwenden.
Qualifizierte Mitarbeiter/in des Institut für Reinigungs- und Hygienetechnik Achim Wiehle, Gebäudereinigermeister und Sachverständiger und /oder Bernd Böttcher, Gebäudereinigermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger und /oder Paula Steinert, Objektleitungs-Coach, Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin
23
06
➡ Grundsätzlicher Aufbau der Kalkulation von Gebäudedienstleistungen ➡ Beobachten und Bewerten der Marktsituation ➡ Besonderheiten bei der Teilnahme an Ausschreibungen ➡ Aufmaß und Dokumentation des Ist-Zustandes ➡ Objektspezifische Besonderheiten und sonstige Einflussfaktoren ➡ Leistungsbeschreibungen erstellen bzw. optimieren um den Soll-Zustand zu erreichen ➡ Tarifverträge, Mindestlohn, Entsendegesetz im Gebäudereinigerhandwerk ➡ Zusammensetzung des unternehmensspezifischen Stundenverrechnungssatzes ➡ Ermittlung realistischer Quadratmeterrichtleistungen ➡ Berücksichtigung von Besonderheiten in der Kalkulation z.B. Einmalaufträge, Maschineneinsatz, etc. ➡ Arbeiten mit einer Kalkulationstabelle in Excel
4. Einstieg Kalkulation von Gebäudedienstleistungen
08
MÄR
Sie lernen den Aufbau der Kalkulation und die Kalkulationsfaktoren (Fläche, Leistung, Häufigkeit und Stundenverrechnungssatz) kennen. Sie können eine Kalkulation in Excel eigenständig erstellen. Sie sind in der Lage auskömmlich und nachvollziehbar zu kalkulieren und Ihre Kalkulation jederzeit an neue Gegebenheiten anzupassen.
31
Qualifizierte Mitarbeiter des Institut für Reinigungs- und Hygienetechnik Achim Wiehle, Gebäudereinigermeister und Sachverständiger und /oder Bernd Böttcher, Gebäudereinigermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger
Vertriebsmitarbeiter, kaufmännische Mitarbeiter/innen und Führungskräfte, Unternehmer, Neueinsteiger/innen
295,00 EUR
NOV
Sie können verschiedene Glasarten unterscheiden und können die Glasflächen fachgerecht reinigen. Sie erhalten einen Überblick über die Sicherheitssysteme und technische Hilfsmittel bei der Glasreinigung. Sie führen selbst eine Glas- reinigung in der Praxis durch. Sie lernen die verschiedenen am Markt befindli- chen Stangensysteme kennen. Sie können mögliche Flächenleistung realistisch einschätzen und das für Sie wirtschaftlichste System bestimmen. Sie kennen die Reinigungsverfahren sowohl theoretisch als auch praktisch.
5. Fachgerechte Reinigung von Glasflächen, Reinigung von Glas und Photovoltaikanlagen mit Stangensystemen und entmineralisiertem Wasser
Qualifizierte Mitarbeiter des Institut für Reinigungs- und Hygienetechnik Achim Wiehle, Gebäudereinigermeister und Sachverständiger und /oder Bernd Böttcher, Gebäudereinigermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger
Technische Führungskräfte, Unternehmer, Anwender, Kaufinteressenten, Neueinsteiger/innen
➡ Glasarten Herstellung und Besonderheiten von VSG-Verbund-Sicherheitsglas und ESG-Einscheiben-Sicherheitsglas ➡ Typische Werkzeuge und Geräte für die Glasreinigung ➡ Sicherheitstechniken und -systeme, Hilfsmittel wie Leitern, Gerüste, Hubarbeitsbühnen etc. ➡ Verschiedene Glasreinigungsverfahren ➡ Ursachen von Glasschäden und deren Vermeidung ➡ Übersicht der am Markt befindlichen Stangensysteme mit entmineralisiertem Wasser ➡ Technische und wirtschaftliche Unterschiede IAT-System zu einem Umkehrosmose-System ➡ Vergleich Teleskop-, Schraub-, Steckstangen und deren Vor- und Nachteile ➡ Einsatzmöglichkeiten von Stangensystemen ➡ Fachgerechte Reinigung von Photovoltaikanlagen zur Werterhaltung und Wirkungsgradverbesserung ➡ Erreichbare Flächenleistung der unterschiedlichen Reinigungsverfahren erfahren ➡ Praktische Übung der klassischen Glasreinigung, und mit einem Stangensystem an unserer Fassade
6. Grundlagen „Reinigung von Reinräumen“ Funktionsweise, Verhaltensregeln, Reinigung
bsc-wiehle, Achim Wiehle Coach und Unternehmensberater und /oder Fachreferent und Unternehmer Bernd Böttcher
Sie erkennen die Möglichkeiten und Vorteile einer Internetpräsenz. Sie sind in der Lage Ihre eigene Homepage innerhalb weniger Stunden ins Internet zu stellen. Sie wissen wie man eine Homepage gestaltet, wartet und pflegt. Und das ohne besondere Vorkenntnisse oder aufwendige Softwaretools.
Existenzgründer, Unternehmer, Marketingverantwortliche mit Grundkennt- nissen im Umgang mit PC und Internet
➡ Für was braucht man eine Homepage, URL, E-Mail-Adresse. ➡ Die Homepage im Marketingmix als Kommunikationsplattform ➡ Aussagekräftige Werbetexte selbst entwerfen ➡ Werben Sie mit den Stärken Ihres Unternehmens ➡ Homepagegestaltung am Beispiel der 1&1 Brachen-Homepage ➡ Wir erstellen live im Internet eine Firmenhomepage mit dem 1&1 Homepagebaukasten ➡ Tipps zur Gestaltung, zu Inhalten und zu Texten
22-23
Sie arbeiten im Vertrieb, in der Beratung und betreuen Gebäudereinigungs- firmen oder Großverbraucher im Bereich der professionellen Reinigung und Hygiene. Um Ihr „Gegenüber“ fachlich kompetent zu beraten, benötigen Sie neben Ihren individuellen Produktkenntnissen spezifisches Fachwissen im Bereich Materialien, Techniken und Maschinen. Nach diesem Kurs begegnen Sie Ihrem Gegenüber fachlich auf Augenhöhe. Sie überzeugen durch eine gute Marktübersicht und spezielle Kenntnisse über Materialien, Reinigungsmittel und -methoden und haben stets noch einen Tipp zusätzlich „auf Lager“. Sie sind der kompetente Ansprechpartner, der nicht nur verkauft, sondern auch fachliche Herausforderungen sicher meistert.
Seminarbeschreibung
Hotel: Eine Liste mit günstigen Hotels in der Nähe erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.
7. Geprüfte/er Fachberater/in für Reinigung und Hygiene für Mitarbeiter im Außendienst / Vertrieb
Tage: 2 Unterrichtstag
DEZ
11-12
Qualifizierte Mitarbeiter/in des Institut für Reinigungs- und Hygienetechnik Achim Wiehle, Gebäudereinigermeister und Sachverständiger und /oder Bernd Böttcher, Gebäudereinigermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger und / oder Paula Steinert, Objektleitungs-Coach, Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin
Seminar besteht aus 2 Unterrichtstagen, Getränke, Pausenverpflegung/Mittagessen und Schulungsunterlagen sind im Preis enthalten.
2
Sie schließen den Lehrgang mit einer schriftlichen Abschlussprüfung ab. Sie erhalten das Zertifikat Geprüfte/r Fachberater/in Reinigung und Hygiene (IRHT) und die Berechtigung den entsprechenden Titel zu führen, wenn Sie bei der Abschlussprüfung mindestens die Note „ausreichend“ erreicht haben. Im Falle des Nichtbestehens, gibt es die Möglichkeit der wiederholten Teilnah- me. Nähere Informationen auf Anfrage.
Fachberater/innen im Außendienst bei Herstellern von Reinigungsmitteln und Maschinen, Vertriebsmitarbeiter/innen von Händlern und Lieferanten der Gebäudereiniger, Stellensuchende/Quereinsteiger im Bereich Vertrieb von Reinigungsmitteln und Maschinen.
560,00 EUR
JUN
Grundlagen der Reinigung und Hygiene ➡ Verschiedene Verschmutzungsarten ➡ Reinigungs- und Pflegemittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Umweltschutz und Dosierung ➡ Arbeitsschutz und Unfallverhütung ➡ Umgang mit Gefahrstoffen ➡ Wirkungsweise der Reinigungsmittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Bestimmung der Materialien und Werkstoffe und Auswahl geeigneter Reinigungs- und Pflegemittel ➡ Überblick Reinigungsverfahren Reinigungs- und Hygienetechnik ➡ Verschiedene Reinigungsverfahren und neue moderne Reinigungstechniken ➡ Reinigung von Glas, sanitären Anlagen, Baustellen, Gesundheitseinrichtungen und Industriebetrieben ➡ Reinigung verschiedener textiler und nichttextiler Bodenbeläge ➡ Umgang mit Reinigungsmaschinen und -geräten ➡ Farbcodesystem der Hersteller für Reinigungsmittel und -utensilien ➡ Erkennen und Vermeiden verschiedener Schadensbilder Spezielle Anforderungen Ihrer Kunden in der Gebäudereinigung ➡ Einblick „Wie kalkuliert der Gebäudereiniger“ ➡ Spezielle Vorteile Ihrer angebotenen Produkte erkennen und dem Kunden fachlich kompetent vermitteln ➡ Optimierungsmöglichkeiten und Einsparpotenziale bei Ihren Kunden aufdecken und erläutern ➡ Kunden mit Zusatzleistungen wie Schulungen, oder Erstellen von Reinigungsplänen, zusätzlich binden ➡ Kundenkontaktmanagement und Reklamationsbearbeitung ➡ Effektive Zusammenarbeit mit Dritten wie z.B. Bodenbelagshersteller, Maschinenhersteller, Chemiehersteller etc.
Qualifizierte Mitarbeiter/in des Institut für Reinigungs- und Hygienetechnik Achim Wiehle, Gebäudereinigermeister und Sachverständiger und /oder Bernd Böttcher, Gebäudereinigermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger
Technische Führungskräfte, Architekten, Bauplaner, Gutachter, Verantwort- liche für die Gebäudereinigung
2
Sie erkennen verschiedene Schadensbilder auf unterschiedlichen Oberflächen und verfolgen ihre Entstehung anhand ausgewählter Praxisbeispiele. Sie können die mögliche Entstehung einschätzen und ggf. Sanierungsmöglichkei- ten bestimmen. In Zukunft sind Sie in der Lage Schadensbilder weitestgehend zu vermeiden. Im Schadensfall ergreifen Sie die notwendigen Maßnahmen wie Dokumentation, ggf. Schadensmeldung bei der Versicherung etc.
➡ Erkennen unterschiedlicher Schadensbilder auf Oberflächen und Materialien ➡ Besonders empfindliche Materialien ➡ Analyse zur Entstehung der Schadensbilder ➡ Ursachen der unterschiedlichen Schadensbilder ➡ Herbeiführen verschiedener Schadensbilder in der Praxis ➡ Diskussion und Analyse der praktischen Erfahrungen ➡ Vermeidung von Schadensbildern ➡ Möglichkeiten der Sanierung von Schadensbildern ➡ Schadensmanagement (Dokumentation, Schadensmeldung, weitere Vorgehensweise)
8. Schadensbilder in der Gebäudereinigung Entstehung,Vermeidung, Beseitigung
OKT
345,00 EUR
Technische Führungskräfte, Unternehmer, Anwender, Vorarbeiter, Verantwort- liche für die Gebäudereinigung, Neueinsteiger/innen
9. Sanierung von Natur- und Kunststeinoberflächen mit Stein- kristallisation und Diamantschleifpads sowie die fachgerechte Reinigung
Sie können verschiedene Gesteinsarten unterscheiden und das korrekte Sanie- rungsverfahren bestimmen. Sie kennen die Grenzen der vorgestellten Verfah- ren und deren spezifischen Einsatzmöglichkeiten. Sie lernen die Sanierungs- maßnahmen in der Praxis kennen. Sie können einen Preis ermitteln und neue Zielgruppen erschließen.
➡ Erkennung verschiedener Gesteinsarten ➡ Eigenschaften und Besonderheiten der verschiedenen Natur- u. Kunststeine ➡ Reinigungs- und Pflegeverfahren für Steinbodenbeläge ➡ Vorstellung verschiedener Sanierungsmöglichkeiten (Grundreinigungsverfahren, Trocken- und Nasskristallisation und Schleifpadverfahren für Einscheibenmaschinen) ➡ Erforderliche Maschinen und Geräte / Materialien ➡ Grenzen der Natursteinsanierung mit Diamantschleifpads ➡ Auswahl des Sanierungsverfahrens je nach Materialbeschaffenheit ➡ Praktische Übung verschiedener Verfahren mit anschließender Diskussion ➡ Preisermittlung anhand praktischer Erfahrungen ➡ Erschließung neuer Geschäftsfelder für Gebäudedienstleister
10 Erfolgreich in der Gebäudereinigung Kundengewinnung, Marketing
Sie lernen die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens zu erkennen. Sie können Ihre Position am Markt im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern besser einschätzen. Ihre positiven Unterscheidungsmerkmale setzen Sie gezielt für Ihr Unternehmensmarketing ein. Sie präsentieren sich am Markt mit Ihrem ein- heitlichen Unternehmensbild (Copyright Identity) mit verschiedenen Möglich- keiten (Homepage, Werbung, Direktmailing etc.). Sie können für Sie interes- sante Zielgruppen bestimmen und Ihre Produkte und Dienstleistungen gezielt anbieten. Nach Ihrem Angebot betreuen Sie Ihren Interessenten bis er zum Neukunden wird. Sie pflegen Kundenkontakte aktiv und bauen Ihre Geschäfts- verbindung stetig aus.
27
Unser Kooperationspartner Michael Borgstedt, Experte für Kunden-Kommuni- kation in der Gebäudereinigung
➡ Marktanalyse ➡ Wer bin ich? Analyse der eigenen Stärken und Schwächen im Vergleich zu Mitbewerbern. ➡ „Klappern gehört zum Handwerk“ das Unternehmen gezielt in Szene setzen. ➡ Wie wird mein Unternehmen am Markt wahrgenommen? ➡ Wer sind meine Kunden und wo ist meine Zielgruppe? ➡ Möglichkeiten des Marketings (Werbung, Mailingaktionen, Internetseite, etc.) ➡ Copyright Identity oder „Wie will ich wahrgenommen werden?“ ➡ Gute Werbung muss nicht teuer sein! Mit wenig viel erreichen ➡ Das Geheimnis der erfolgreichen Kundenakquise (Zielgruppenbestimmung, Angebotserstellung, Abschluss) ➡ Bestehende Kundenkontakte pflegen und Auftragsbestände kontinuierlich ausbauen
285,00 EUR
Unternehmer, Marketingverantwortliche, Vertriebsmitarbeiter von Gebäudedienstleistern
Unser Kooperationspartner Michael Borgstedt, Experte für Kunden-Kommunikation in der Gebäudereinigung
Schulung: 10.00 - ca 14:00 Uhr
Tage: 1/2 Unterrichtstag
6
Männer, ob freiwillig oder unfreiwillig, die zukünftig Spaß beim Putzen haben wollen! Ideal auch als Gutschein zum Verschenken!
1/2
8
12. Männer lernen Putzen! Der Männerputzkurs mit Spaß in lockerer Runde mit Diplom.
Endlich Erfolg und Spaß beim Putzen. Wir können verschiedene Verschmut- zungsarten erkennen. Wir haben zukünftig Ahnung von Reinigungsmitteln und -geräten und können diese in der richtigen Reihenfolge anwenden. Wir glänzen durch Wissen und Kompetenz und können beim Thema „Putzen“ zukünftig mitreden. Jeder Teilnehmer erhält ein Männer-Putz-Diplom!
Termine: (Kurs findet alle 2-3 Monate statt) Getränke, Snack und eine Menge Spaß sind im Preis enthalten.
➡ „Putz-Psychologie“ So klappt das gemeinsame Putzen mit der Partnerin (falls vorhanden) ➡ Verschiedene Verschmutzungsarten ➡ Handelsübliche Reinigungs- und Pflegemittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Sinnvoller Einsatz von Reinigungsgeräten wie Wischgeräte, Staubsauger etc. ➡ Wirkungsweise der Reinigungsmittel / bedarfsgerechte Dosierung ➡ Bestimmung der Materialien und Auswahl geeigneter Reinigungs- und Pflegemittel ➡ Neue Reinigungsmittel und -verfahren ➡ Umweltschonende Reinigungsmittel und Verfahren ➡ Praktische Übung der verschiedenen Reinigungsverfahren ➡ Erkennen und Vermeiden verschiedener Schadensbilder wie Kratzer etc.
Alle die Reinigungsaufträge an Dienstleister vergeben, Unternehmer, Einkäufer, Hausmeister etc.
➡ Grundsätzlicher Aufbau der Kalkulation von Gebäudedienstleistungen ➡ Die entscheidenden Kalkulationsfaktoren (Lohn, Zeit, Häufigkeit) ➡ Tarifverträge, Mindestlohn, Entsendegesetz im Gebäudereinigerhandwerk ➡ Haftung des Auftraggebers bei Nichteinhalten der gesetzlichen Bestimmungen durch den Dienstleister ➡ Aufbau des Stundenverrechnungssatzes / Unternehmerzuschlag des Dienstleisters ➡ Einholen von vergleichbaren Angeboten, kein Vergleich „Äpfel mit Birnen“ ➡ Wichtige Punkte bei der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen ➡ Vertragsgestaltung, Laufzeiten, „Preisgleitklausel“ etc. ➡ Auswertung der Angebote / Ermittlung der vom Dienstleister kalkulierten Stunden
13. Das Gebäudereiniger 1x1 für Auftraggeber. So finden Sie den „richtigen“ Dienstleister.
195,00 EUR
Sie erhalten einen Überblick über den Aufbau einer Kalkulation von Gebäu- dedienstleistungen und lernen die Kalkulationsfaktoren kennen. Sie können Angebotsabfragen und Ausschreibungen selbst erstellen um vergleichbare Angebote der Dienstleister zu erhalten. Sie können diese Angebote auswerten und „machbare“ Kalkulationen erkennen. Sie erfahren wie Sie sich vor der Haftung nach dem Entsendegesetz für die Auftraggeber von Gebäudedienst- leistungen am besten schützen können. „Leben und leben lassen“ entscheiden Sie sich für einen Dienstleister der seriös kalkuliert, qualitativ hochwertige Arbeit leistet und die gesetzlichen Bestimmungen einhält.
Qualifizierte Mitarbeiter/in des Institut für Reinigungs- und Hygienetechnik Achim Wiehle, Gebäudereinigermeister und Sachverständiger und /oder Bernd Böttcher, Gebäudereinigermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger
1.850,00 EUR
B2 06-08
B1 05-07
Der/die Fachwirt/in Reinigungs- und Hygienetechnik (IRHT) ist eine Auszeich- nung für besondere Fachkenntnis. Durch den erfolgreichen Abschluss verbes- sern Sie Ihre Berufschancen und/oder erhöhen die Ihnen entgegengebrachte Akzeptanz bei Ihren Kunden, Kollegen und Mitarbeitern. Wir legen besonde- ren Wert auf die Praxisnähe und die direkte Umsetzbarkeit der von uns ver- mittelten Inhalte. In unserem eigenen Praxisraum / Labor sind Sie eingeladen eigene Erfahrungen im Umgang mit der Reinigungstechnik zu üben und so das theoretisch Vermittelte in der Praxis nachzuvollziehen. Nach Anmeldung erhalten Sie eine Literaturempfehlung und eine Übersicht der Lerninhalte da- mit Sie sich in Heimarbeit auf die „Präsenzphasen“ vorbereiten können.
B2 17-19
Qualifizierte Mitarbeiter des Institut für Reinigungs- und Hygienetechnik Achim Wiehle, Gebäudereinigermeister und Sachverständiger und /oder Bernd Böttcher, Gebäudereinigermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger und / oder Paula Steinert, Objektleitungs-Coach, Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin
Seminar besteht aus 6 Unterrichtstagen aufgeteilt in 2 Schulungseinheiten mit jeweils 3 Tagen. Getränke, Pausenverpflegung/Mittagessen und Schulungsunterlagen sind im Preis enthalten.
B2 26-28
Tage: 2 Blöcke á 3 Tage
14. Fachwirt /in für Reinigungs- und Hygienemanagement (IRHT) mit Prüfung und Zertifikat
Sie schließen den Lehrgang mit einer schriftlichen Abschlussprüfung ab. Sie erhalten das Zertifikat „Fachwirt/in für Reinigungs- und Hygienemanagement (IRHT)“ und die Berechtigung den entsprechenden Titel zu führen, wenn Sie bei der Abschlussprüfung mindestens die Note „ausreichend“ erreicht haben. Im Falle des Nichtbestehens, gibt es die Möglichkeit der wiederholten Teilnah- me. Nähere Informationen auf Anfrage.
Führungskräfte in Gebäudedienstleistungsunternehmen, Mitarbeiter/innen die mit der Vergabe von Gebäudedienstleistungen betraut sind, Inhaber/innen von neu gegründeten Dienstleistungsunternehmen, Mitarbeiter/innen von Liefe- ranten der Gebäudedienstleister
NOV | DEZ
Standort: Freiburg
JUN | JUL
B1 15-17
Grundlagen der Reinigung und Hygiene ➡ Verschiedene Verschmutzungsarten ➡ Reinigungs- und Pflegemittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Umweltschutz ➡ Arbeitsschutz und Unfallverhütung ➡ Umgang mit Gefahrstoffen ➡ Wirkweise der Reinigungsmittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Bestimmung der Materialien und Werkstoffe und Auswahl geeigneter Reinigungs- und Pflegemittel ➡ Überblick Reinigungsverfahren Reinigungs- und Hygienetechnik ➡ Verschiedene Reinigungsarten und -verfahren ➡ Reinigung von Glas, sanitären Anlagen, Baustellen, Gesundheitseinrichtungen und Industriebetriebe ➡ Reinigung verschiedener textiler u. nichttextiler Bodenbeläge ➡ Umgang mit Reinigungsmaschinen ➡ Farbcodesystem der Hersteller für Reinigungsmittel und -utensilien ➡ Erkennen und Vermeiden verschiedener Schadensbilder ➡ Praktische Übung der verschiedenen Reinigungsverfahren ➡ Diskussion von Praxisbeispielen Organisation im Betrieb und interne Abläufe ➡ Vergleich Eigen- und Fremdreinigung ➡ Vergabe und Ausschreibung von Gebäudedienstleistungen ➡ Betriebsinterne Planung und Organisation der Abläufe ➡ Kalkulationsfaktoren (Richtleistung, Lohnkosten, sonstigen Kosten etc.) ➡ Erstellen eines Angebots für Gebäudedienstleistungen ➡ Tabellarische Leistungsverzeichnisse ➡ Qualitätscontrolling Externe Abläufe und Organisation/Darstellung des Unternehmens ➡ Unternehmensphilosophie ➡ Instrumente zur Mitarbeitermotivation ➡ Kundenkontaktmanagement und Reklamationsbearbeitung ➡ Interne und externe Kommunikation ➡ Grundlagen des Marketings und der Kundengewinnung
B1 26-28
6
APR
30-04
09-14
Seminar „Fachwirt-Kompakt“ ein Block, 6 Tage am Stück. Getränke, Pausenverpflegung/Mittagessen und Schulungsunterlagen sind im Preis enthalten.
Der/die Fachwirt/in Reinigungs- und Hygienetechnik (IRHT) ist eine Auszeich- nung für besondere Fachkenntnis. Durch den erfolgreichen Abschluss verbes- sern Sie Ihre Berufschancen und/oder erhöhen die Ihnen entgegengebrachte Akzeptanz bei Ihren Kunden, Kollegen und Mitarbeitern. Wir legen besonde- ren Wert auf die Praxisnähe und die direkte Umsetzbarkeit der von uns ver- mittelten Inhalte. In unserem eigenen Praxisraum / Labor sind Sie eingeladen eigene Erfahrungen im Umgang mit der Reinigungstechnik zu üben und so das theoretisch Vermittelte in der Praxis nachzuvollziehen. Nach Anmeldung erhalten Sie eine Literaturempfehlung und eine Übersicht der Lerninhalte da- mit Sie sich in Heimarbeit auf die „Präsenzphasen“ vorbereiten können
15. Fachwirt/in für Reinigungs- und Hygienemanagement (IRHT) mit Prüfung
Tage: 6 Unterrichtstage
15-20
Führungskräfte in Gebäudedienstleistungsunternehmen, Mitarbeiter/innen die mit der Vergabe von Gebäudedienstleistungen betraut sind, Inhaber/innen vo n neu gegründeten Dienstleistungsunternehmen, Mitarbeiter/innen von Lieferanten der Gebäudedienstleister
Sie schließen den Lehrgang mit einer schriftlichen Abschlussprüfung ab. Sie erhalten das Zertifikat „Fachwirt/in für Reinigungs- und Hygienemanagement (IRHT)“ und die Berechtigung den entsprechenden Titel zu führen, wenn Sie bei der Abschlussprüfung mindestens die Note „ausreichend“ erreicht haben. Im Falle des Nichtbestehens, gibt es die Möglichkeit der wiederholten Teilnah- me. Nähere Informationen auf Anfrage.
06-11
Grundlagen der Reinigung und Hygiene ➡ Verschiedene Verschmutzungsarten ➡ Reinigungs- und Pflegemittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Umweltschutz ➡ Arbeitsschutz und Unfallverhütung ➡ Umgang mit Gefahrstoffen ➡ Wirkweise der Reinigungsmittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Bestimmung der Materialien und Werkstoffe und Auswahl geeigneter Reinigungs- und Pflegemittel ➡ Überblick Reinigungsverfahren Reinigungs- und Hygienetechnik ➡ Verschiedene Reinigungsarten und -verfahren ➡ Reinigung von Glas, sanitären Anlagen, Baustellen, Gesundheitseinrichtungen und Industriebetriebe ➡ Reinigung verschiedener textiler u. nichttextiler Bodenbeläge ➡ Umgang mit Reinigungsmaschinen ➡ Farbcodesystem der Hersteller für Reinigungsmittel und -utensilien ➡ Erkennen und Vermeiden verschiedener Schadensbilder ➡ Praktische Übung der verschiedenen Reinigungsverfahren ➡ Diskussion von Praxisbeispielen Organisation im Betrieb und interne Abläufe ➡ Vergleich Eigen- und Fremdreinigung ➡ Vergabe und Ausschreibung von Gebäudedienstleistungen ➡ Betriebsinterne Planung und Organisation der Abläufe ➡ Kalkulationsfaktoren (Richtleistung, Lohnkosten, sonstigen Kosten etc.) ➡ Erstellen eines Angebots für Gebäudedienstleistungen ➡ Tabellarische Leistungsverzeichnisse ➡ Qualitätscontrolling Externe Abläufe und Organisation/Darstellung des Unternehmens ➡ Unternehmensphilosophie ➡ Instrumente zur Mitarbeitermotivation ➡ Kundenkontaktmanagement und Reklamationsbearbeitung ➡ Interne und externe Kommunikation ➡ Grundlagen des Marketings und der Kundengewinnung
JAN | FEB
Qualifizierte Mitarbeiter/in des Institut für Reinigungs- und Hygienetechnik Achim Wiehle, Gebäudereinigermeister und Sachverständiger und /oder Bernd Böttcher, Gebäudereinigermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger und / oder Paula Steinert, Objektleitungs-Coach, Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin
18
16. Fachkraft Gebäudeunterhaltsreinigung (IRHT)
Grundlagen der Reinigung und Hygiene ➡ Verschiedene Verschmutzungsarten ➡ Reinigungs- und Pflegemittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Umweltschutz ➡ Arbeitsschutz und Unfallverhütung ➡ Umgang mit Gefahrstoffen ➡ Wirkweise der Reinigungsmittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Bestimmung der Materialien und Werkstoffe und Auswahl geeigneter Reinigungs- und Pflegemittel ➡ Überblick Reinigungsverfahren Reinigungs- und Hygienetechnik ➡ Verschiedene Reinigungsarten und -verfahren ➡ Reinigung von sanitären Anlagen ➡ Reinigung verschiedener textiler und nichttextiler Bodenbeläge ➡ Umgang mit Reinigungsmaschinen ➡ Farbcodesystem der Hersteller für Reinigungsmittel und -utensilien ➡ Erkennen und Vermeiden verschiedener Schadensbilder ➡ Praktische Übung der verschiedenen Reinigungsverfahren ➡ Diskussion von Praxisbeispielen
Sie schließen den Lehrgang mit einer schriftlichen Abschlussprüfung ab. Sie erhalten das Zertifikat „Geprüfte Fachkraft Gebäudeunterhaltsreinigung (IRHT)“ und die Berechtigung den entsprechenden Titel zu führen, wenn Sie bei der Abschlussprüfung mindestens die Note „ausreichend“ erreicht haben. Im Falle des Nichtbestehens, gibt es die Möglichkeit der wiederholten Teil- nahme. Nähere Informationen auf Anfrage.
Reinigungsmitarbeiter/innen von Gebäudedienstleistern, Reinigungsmitar- beiter/innen in Betrieben mit Eigenreinigung, Arbeit suchende
In der täglichen Unterhaltsreinigung werden Sie immer mehr gefordert. Um die Reinigungsarbeiten gründlich aber auch material- und umweltschonend auszuführen sind Kenntnisse über die neuartigen Materialien, Reinigungs- techniken und Reinigungsprodukte unerlässlich. Wir zeigen Ihnen wie Sie neue Erkenntnisse und Reinigungstechniken schnell und effizient umsetzen und die Reinigungsqualität nachhaltig steigern können.
16-17
Grundlagen der Reinigung und Hygiene ➡ Verschiedene Verschmutzungsarten ➡ Reinigungs- und Pflegemittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Umweltschutz ➡ Arbeitsschutz und Unfallverhütung ➡ Umgang mit Gefahrstoffen ➡ Wirkweise der Reinigungsmittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Bestimmung der Materialien und Werkstoffe und Auswahl geeigneter Reinigungs- und Pflegemittel ➡ Überblick Reinigungsverfahren Reinigungs- und Hygienetechnik ➡ Verschiedene Reinigungsarten und -verfahren ➡ Reinigung von Glas, sanitären Anlagen, Baustellen, Gesundheitseinrichtungen und Industriebetriebe ➡ Reinigung verschiedener textiler und nichttextiler Bodenbeläge ➡ Umgang mit Reinigungsmaschinen ➡ Farbcodesystem der Hersteller für Reinigungsmittel und -utensilien ➡ Erkennen und Vermeiden verschiedener Schadensbilder ➡ Praktische Übung der verschiedenen Reinigungsverfahren ➡ Diskussion von Praxisbeispielen Organisation im Betrieb und interne Abläufe ➡ Betriebsinterne Planung und Organisation der Abläufe ➡ Qualitätscontrolling ➡ Instrumente zur Mitarbeitermotivation ➡ Kundenkontaktmanagement und Reklamationsbearbeitung ➡ Interne und externe Kommunikation
Sie schließen den Lehrgang mit einer schriftlichen Abschlussprüfung ab. Sie erhalten das Zertifikat „Geprüfte/r Assistent/in Objektmanager/in (IRHT)“ und die Berechtigung den entsprechenden Titel zu führen, wenn Sie bei der Abschlussprüfung mindestens die Note „ausreichend“ erreicht haben. Im Falle des Nichtbestehens, gibt es die Möglichkeit der wiederholten Teilnahme. Nä- here Informationen auf Anfrage.
Reinigungsmitarbeiter/innen von Gebäudedienstleistern, Reinigungsmitarbei- ter/innen in Betrieben mit Eigenreinigung, Arbeit suchende
Sie arbeiten bereits erfolgreich in der Unterhaltsreinigung. Sie übernehmen Personalverantwortung, sind Vorarbeiter oder Gruppenleiter im Objekt und zuständig für Organisation und Materialbestellungen. Sie sind in Ih- rem Objekt oder Revier der erste Ansprechpartner für Kunden und Kollegen. Sie unterstützen den/die Objektleiterin und arbeiten ihr/ihm zu. Im Seminar erhalten Sie das Handwerkzeug dazu. Sie sind die/der erste Ansprechpartner/ in für Organisation, Einarbeitung neuer Mitarbeiter, Materialbestellungen etc. Fachlich kompetent stehen Sie auch bei Fragen rund um die Unterhaltsreini- gung für Ihre Kollegen/innen zur Verfügung.
17. Assistent/in Objektmanager (IRHT) mit Prüfung und Zertifikat
NOV/DEZ
30-01
Termine: mehrmals jährlich, Seminar besteht aus 2 Unterrichtstagen, Getränke, Pausenverpflegung/Mittagessen und Schulungsunterlagen sind im Preis enthalten.
Qualifizierte Mitarbeiter/in des Institut für Reinigungs- und Hygienetechnik Achim Wiehle, Gebäudereinigermeister und Sachverständiger und /oder Bernd Böttcher, Gebäudereinigermeister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger und / oder Paula Steinert, Objektleitungs-Coach, Hauswirtschaftliche Betriebsleiteri
Tage: 2 Unterrichtstage
Sie sind die „Schnittstelle“ zwischen Ihren Kollegen/innen vom Reinigungs- personal, Kunden und Arbeitgeber. Sie sorgen dafür, dass der Laden läuft. Als Chef der Reinigungskräfte und Vorarbeiter tragen Sie Personalverantwortung, Organisieren die Arbeitsabläufe und pflegen den Kundenkontakt. Sie stellen neue Mitarbeiter ein und sorgen für eine gründliche Einweisung im Objekt. Sie sind aufgrund Ihrer hohen Qualifikation der kompetente Ansprechpartner rund um die Gebäudereinigung, und zuständig für das Reporting zur Verwal- tung und zur Geschäftsführung. Sie unterstützen den Vertrieb aktiv und kal- kulieren Aufträge zum Teil eigenständig. Durch den erfolgreichen Abschluss verbessern Sie Ihre Berufschancen und/oder erhöhen die Ihnen entgegenge- brachte Akzeptanz bei Kollegen, Mitarbeitern und Ihren Kunden.
1090,00 EUR
4
Vorarbeiter und Objektleiter in Gebäudedienstleistungsunternehmen, Vor- arbeiter und Objektleiter in Betrieben mit Eigenreinigung, Arbeit suchende mit Vorkenntnissen
18. Fachwirt/in für Objektmanagement (IRHT)
Tage: 4 Unterrichtstage
Termine: mehrmals jährlich, Termine und Anmeldung unter www.seminar-center.org Getränke, Pausenverpflegung/Mittagessen und Schulungsunterlagen sind im Preis enthalten.
Reinigung und Hygienetechnik ➡ Verschiedene Verschmutzungsarten ➡ Wirkungsweise der Reinigungsmittel und deren Inhaltsstoffe ➡ Umweltschutz, Arbeitsschutz und Unfallverhütung ➡ Umgang mit Gefahrstoffen ➡ Bestimmung der Materialien und Werkstoffe und Auswahl geeigneter Reinigungs- und Pflegemittel ➡ Optimierung von Reinigungsverfahren mit praktischer Übung ➡ Neue moderne Reinigungsverfahren ➡ Optimierung der Abläufe und Prozesse ➡ Diskussion von Praxisbeispielen Personalmanagement ➡ Personalakquise und Einstellung ➡ Arbeitsrechtliche Grundlagen (Vertrag, Arbeitserlaubnis, Abmahnung, Kündigung) ➡ Einhaltung relevanter Gesetze oder Relevante Gesetzesvorschriften (z.B. AEntG, AGG) ➡ Kommunikation mit der Verwaltung (Reporting, führen der Stundennachweise, Arbeitsverträge etc.) ➡ Betriebsinterne Planung und Organisation der Abläufe ➡ Erforderliche Mitarbeiterschulungen z.B. bei Gefahrstoffen ➡ Instrumente zur Mitarbeitermotivation ➡ Qualitätscontrolling Organisatorisches ➡ Erstellen eines Angebots für Gebäudedienstleistungen ➡ Grundlage Kalkulation von Gebäudedienstleistungen ➡ Aktiv Zusatzaufträge akquirieren und Kundenbeziehungen weiter ausbauen ➡ Umsetzen der Unternehmensphilosophie ➡ Kundenkontaktmanagement und Reklamationsbearbeitung ➡ Interne und externe Kommunikation
Mehr Informationen?
FACEBOOK
23 FEB
Haben Sie eine Frage oder möchten Sie mehr über ein Kurs erfahren!
10 FEB
Kontakt!
TWITTER
bsc-wiehle
FACHWIRT FÜR REINIGUNGS
REINIGUNG TEXTILER BODEN-
© 2011-2016 · Achim Wiehle · Liebigstraße 4 · 79108 Freiburg · Tel. 0761-21440730 · Fax 0761-21440732
30 JAN
IRHT
20 FEB
FACHWIRT/IN GEBÄUDEUNTER-
GOOGLE+
hyfagro
LETZTE KURSE
GRUNDLAGEN DER REINIGUNS-
LINKS
SEPTEMBER
15-20
MÄRZ
NOV 
Grundlagen der Reinigungstechnik in der professionellen Gebäudereinigung
Geprüfte/er Fachberater/in für Reinigung und Hygiene für Mitarbeiter im Außendienst / Vertrieb
3
Veranstaltungen 2017
B1 15-20
BEI BUCHUNG BIS ZUM 29.2.2016 ERHALTEN SIE 10% FRÜHBUCHERRABATT
DEZEMBER
Assistent/in Objektmanager (IRHT) mit Prüfung und Zertifikat
06-11
AUF ANFRAGE
09-14
Einstieg Kalkulation Gebäudedienstleistungen
Fachwirt/in für Reinigungs- und Hygienemanagement (IRHT) mit Prüfung
23
Schadensbilder in der Gebäudereinigung
Entstehung, Vermeidung, Beseitigung
Erfolgreich in der Gebäudereinigung: Kundengewinnung, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit
JUNI
Grundlagen „Reinigung von Reinräumen"
FIXE TERMINE
AUF ALLE KURSE
12
ALLE SEMINARE
NOVEMBER
Fachkraft Gebäudeunterhaltsreinigung (IRHT) mit Prüfung und Zertifikat
OKTOBER
Männer lernen Putzen! (Ideal zum Verschenken) Der Männerputzkurs mit Spaß in lockerer Runde
B1 26-06
04
AUGUST
APRIL
Reinigung textiler Bodenbeläge - Teppichreinigung verschiedene Verfahren
JAN/FEB
30-04
JANUAR / FEBRUAR
Frau
E-Mail-Adresse*
Vorname
Herr
Seminarbuchung:
Telefon
Name
* Pflichtfelder
Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten ein.
Land
Reinigung textiler Beläge/Teppichreinigung
Anfrage*
Zurück
Firma
Anrede
125,00 EUR
11 Grundlagen Reinigungstechnik in Privathaushalten
NOV
Tage: 2 Unterrichtstage
Kurs5 1 Block 1 27.10. -  29.10.2016
Kurs1 1 Block 2 17.11. -  19.11.2016
Standort: Freiburg
Achim Wiehle Liebigstr. 4 79108 Freiburg Telefon: 0761 / 214 407 30 Telefax: 0761 / 214 407 32 Mail: info@seminar-center.org Geschäftsführer: Achim Wiehle Steuernummer: 06291/60718 Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
seminar-center
Michael Borgstedt B. A., Gebäudereiniger Meister, Verkaufs-, Kommunikations- und Führungskräfte Trainer, lizensierter Structogram® Trainer, Personal Coach und Dozent (FHM).  
Auszug unsere Referenten/Team
ÜBER UNS
http://boettcher-sachverstaendiger.de/
Bernd Böttcher Meister im Gebäudereinigerhandwerk, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger in Gebäudereinigerhandwerk. 
http://www.michael-borgstedt.de
In unserem modern ausgestatteten Seminar-Center haben Sie die Möglichkeit Seminare, Fachvorträge und Veranstaltungen zu besuchen oder die Räumlichkeiten für Ihre eigene Veranstaltung anzumieten. Es stehen Ihnen dabei zwei modern ausgestattete Schulungsräume mit moderner Veranstaltungstechnik zur Verfügung. Zur Bewirtung der Veranstaltungsteilnehmer steht zentral eine Lounge mit Theke, Stehtischen und Barhockern zur Verfügung.
Simone Hökenschnieder Fachwirtin für Reinigungs- u. Hygienemanagement (IRHT) Spezialgebiet Anwendungstechnik / Projektmanagement 
Achim Wiehle Meister im Gebäudereinigerhandwerk, Anwendungsberater, Sachverständiger im Gebäudereinigerhandwerk, staatlich anerkannter Desinfektor nach 17,3 IFSG, Inhaber, Institutsleitung. 
bsc-wiehle beraten.schulen.coachen www.bsc-wiehle.de IRHT Institut für Reinigungs- und Hygienetechnik www.irht.de hyfagro GmbH Hygienefachgroßhandlung www.hyfagro.de
Kontaktformular
Das Gebäudereiniger 1x1 für Auftraggeber So finden Sie den „richtigen“ Dienstleister
AUF ANFRAGE
Ihre Firma im Internet. Jetzt ganz einfach zur eigenen Internetseite. Mit 1&1 ganz einfach eine Branchenhomepage erstellen.
Grundlagen Reinigungstechnik in Privathaushalten
Fachgerechte Reinigung von Glasflächen und Photovoltaikanlagen mit Stangensystemen und entmaterialisiertem Wasser
Verkaufstraining für Fortgeschrittene / Aufbau Basisseminar Kurs unseres Kooperationspartners Michael Borgstedt Experte für Kunden-Kommunikation in der Gebäudereinigung
Verkaufstraining für Einsteiger / Basisseminar Kurs unseres Kooperationspartners Michael Borgstedt Experte für Kunden-Kommunikation in der Gebäudereinigung
Reinigung und Pflege elastischer Bodenbeläge, Linoleum, PVC, etc., Grundreinigung, Beschichtung und Pflegefilmsanierung
Sanierung von Natur- und Kunststeinoberflächen mit Steinkristallisation und Diamantschleifpadverfahren
Seminar „Fachwirt-Kompakt“ ein Block, 6 Tage am Stück. Getränke, Pausenverpflegung/Mittagessen und Schulungsunterlagen sind im Preis enthalten.
18.12.2017
11.12.-12.12.2017
TAG
Kurs 3
16.03.-17.03.2017
16
06.05.2017
06.11.2017
KURS
7
15.05.-20.05.2017
1
Fachwirt/in für Reinigungs- und Hygienemanagement (IRHT) mit Prüfung.
2
Kurs 1
Block 2
Kurs 2
10.02.2017
auf Anfrage
30.11.-01.12.2017
inkl. gesetzl. MwSt.
08.07.2017
17
1/2
10.07.2017
24.09.2016
Block 1
02.06.2017
Kurs 4
05.04.-07.04.2017
4
22.06.-23.06.2017
14
26.04.-28.04.2017
23.10.2017
NEU: Erfolgreich in der Gebäudereinigung: Kundengewinnung, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit
12.09.2017
29.05.2017
31.03.2017
SEMINARE
23.02.2017
NEU: Grundlagen „Reinigung von Reinräumen“
15.09.2017
04.05.2017
27.03.2017
Kursort in Bielefeld
Kursort in Fulda
08.05.2017
25.09.2017
 15.11.-17.11.2017
06.11.-08.11.2017
20.02.2017
 27.10.-29.10.2017
30.01.-04.02.2017
09.10.-14.10.2017
17.11.-19.11.2017
06.03.-11.03.2017
03.07.2017
11